Fleetpool macht FranceMobil mobil!

Fleetpool stellt 12 Lektorinnen und Lektoren von FranceMobil für die kommenden 6 Monate kostenfrei Fahrzeuge zur Verfügung, darunter auch 2 Elektrofahrzeuge.

Gestern fand im Beisein politischer Prominenz die feierliche Übergabe von 12 Fahrzeugen, darunter auch 2 Elektrofahrzeuge, an 12 FranceMobil Lektorinnen und Lektoren im Berufskolleg der Kölner Südstadt statt. Die Fahrzeuge werden von Fleetpool für einen Zeitraum von 6 Monaten kostenlos zur Verfügung gestellt.

Was ist FranceMobil?

Zwölf französische Lektor/innen sind während des Schuljahres in ganz Deutschland unterwegs und fahren in den nächsten 6 Monaten in Summe ca. 960 Schulen an, um Schülerinnen und Schülern die französische Sprache und Kultur näher zu bringen und sie für das Thema Auslandserfahrung zu sensibilisieren und Interesse an internationaler Mobilität zu wecken.

Bei der Veranstaltung gab es neben der FranceMobil-Animation auch eine Gesprächsrunde rund um die Themen Mobilität und Sprache mit:

  • Staatssekretär Dr. Mark Speich
  • Botschaftsrat Cyril Blondel
  • FranceMobil-Lektorin Cécile Larralde
  • DFJW-Generalsekretär Tobias Bütow
  • Fleetpool-Geschäftsleitung Alexander Kaiser

"Wir unterstützen als europäisch denkendes innovatives Unternehmen gerne das vielversprechende Projekt „FranceMobil“, um den neuen Mobilitätsgedanken bei jungen Leuten in den Schulen mit voranzutreiben. Durch die Kooperation von Fleetpool mit newmotion, Europas größtem Anbieter für Ladestationen und mobilen Ladelösungen, kann die große Lade-Infrastruktur auch von FranceMobil optimal genutzt werden. Wir möchten so auch aktiv Akzeptanz von Elektromobilität fördern, darüber informieren sowie für Nachhaltigkeit sensibilisieren. Durch die Unterstützung von FranceMobil können wir auch die Lehrkräfte über unsere innovativen sowie einfachen Mobilitätslösungen informieren. Es ist nicht mehr erforderlich ein Auto zu kaufen, um mobil zu sein. Ein Neuwagen mit einer attraktiven „All Inclusive Monatsrate“ zu nutzen, ist der deutlich smartere Ansatz“, sagt Alexander Kaiser, Mitglied der Geschäftsführung der Fleetpool Group.

Die Fleetpool Group arbeitet seit April 2019 mit dem dbb vorsorgewerk zusammen und hat für deren Auto-Angebote in der „dbb vorteilswelt“ gemeinsam eine neue Mobilitätsmarke geschaffen: Das dbb autoabo. Das dbb autoabo ist exklusiv für Einzelmitglieder der Landesbünde und Mitgliedsgewerkschaften des dbb beamtenbund und tarifunion sowie ihre Angehörigen und steht demnach auch allen Lehrkräften zur Verfügung.

Frau Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln sendete im Vorfeld eine Videobotschaft.

Zur Videobotschaft

Der WDR berichtete in der Lokalzeit Köln.

Fleetpool News

Wer holt den Titel Deutschlands beste Autofahrer? In Linthe treffen sich 20 Teilnehmer zum großen Finale! Sieben spannende Theorie- und...

Weiterlesen

Fleetpool stellt 12 Lektorinnen und Lektoren von FranceMobil für die kommenden 6 Monate kostenfrei Fahrzeuge zur Verfügung, darunter auch 2...

Weiterlesen

Das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet über Autoabos als Zukunftslösung der Mobilitätsbranche.

Weiterlesen

Das Online-Magazin "automanager.tv" berichtet über eine Studie zur Skepsis der Generation Z beim Autokauf.

Weiterlesen

Das Fachmagazin Auto Bild berichtet in der Ausgabe Nr. 44 über die bequeme und transparente Buchung bei der Fleetpool-Marke „like2drive“.

Weiterlesen